Projekt 10 Alfred Banze
#Tempelhof U6

Geboren 1958 in Kirchbauna, lebt in Berlin. Alfred Banze macht Filme, Performances, Installationen, Zeichnungen und Objekte. Seit 2001 arbeitet er an künstlerischen Partizipations-Projekten, bei denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Laien, Künstler und Spezialisten verschiedener Bereiche in die künstlerische Produktion einbezogen werden. ¬ alfred-banze.de

 
Plakat von Alfred Banze
 

Point of View
15.10. Guangzhou. Das alte Kanton - noch gibt es einige der verwinkelten, sehr lebendigen Gassen. Sie werden ironischerweise als "Villages" bezeichnet, aber fast alle stehen auf der Abschussliste, nur ganz wenige werden für touristische Zwecke umgestylt. Der Rest wird mit Bauzäunen umstellt und deren Bewohner werden umgesiedelt – dann folgt der Abriss. Es entstehen riesige Schlafstädte, unserem Marzahn oder Gropiusstadt nicht unähnlich. In diesen neuen Großstädten verbringt man viel Zeit im öffentlichen Nahverkehr. U-Bahnen ersetzen nach und nach die Busse, die kaum noch durch die von Neuwagen verstopften Strassen kommen. Fahrrad fährt kaum noch jemand, höchstens die Müllsammler. U-Bahn-Haltestellen sind ein wesentlicher Bestandteil des kommerziell genutzten öffentlichen Raumes: Werbeflächen, LCD-Monitore, Sound-Einspielungen allerorten.

 
index

09 # Phase1

10 Alfred Banze #Tempelhof U6

11 Carsten Benger #Bernauer Straße U8

12 Martin Conrads / Anna Mándoki #Nauener Platz U9

13 Homa Delvaray #Schillingstraße U5

14 Irena Eden / Stijn Lernout #Schönleinstraße U8

15 Nina Hoffmann / Kathrin Sonntag #Kurfürstenstraße U1

16 Pia Linz #Paradestraße U6

17 Iman Raad #Grenzallee U7

18 Wissam Shawkat #Jungfernheide U7

 

- Impressum -