Projekt 06 Samuel Merrill / Hans Hack
#Schillingstraße U5

Sam Merrill und Hans Hack arbeiten zusammen an akademischen und künstlerischen Projekten, bei denen sie Methoden und Medien wie archäologische Forschungen, Archivarbeit, Fotografie und Design kombinieren. Das Zusammenspiel ihrer Ausbildungen in Archäologie, Frühgeschichte, Film, Animation, Kulturerbemangement und Kulturgeographie ermöglicht ihnen neue Interpretationen von Kulturlandschaften aus Vergangenheit und Gegenwart. Dieses Thema ist auch der Fokus ihrer individuellen Arbeit. Merrill promoviert am University College in London über das soziale Gedächtnis in unterirdischen Transportsystemen. Hack ist Künstler und Kulturerbeexperte und interessiert sich für versteckte Muster in urbanen Räumen.

 
Plakat von Samuel Merrill / Hans Hack
 

Die Berliner U-Bahn: Eine vergrabene Landschaft verbindet alte technische Längsschnittzeichnungen von U-Bahn-Tunneln und den gegenwärtigen Streckenplan, um eine ungekannte Perspektive auf die Berliner U-Bahn offen zu legen. Gezeigt werden Linien von 1932 als archäologische Landschaften, dargestellt durch die dem Fahrgast geläufige Designsprache heutiger U-Bahn-Karten. So werden räumliche und zeitliche Kategorien wie "unten" und "oben", Vergangenheit und Gegenwart durcheinandergebracht. Das U-Bahnnetz der dreißiger Jahre wird in einem Moment, in dem es fast vergessen ist, ins Bewusstsein zurückgeholt und eröffnet den Blick auf eine versteckte Landschaft, die auch heute in anderer Form weiterbesteht.

#Broschüre als PDF herunterladen

 
index

01 Horst Bartnig #Haselhorst U7

02 Martina Becker #Leinestraße U8

03 Sven Bergelt #Lipschitzallee U7

04 Oliver Breitenstein #Reinickendorfer Straße U6

05 Ilse Ermen #Amrumer Straße U9

06 Samuel Merrill / Hans Hack #Schillingstraße U5

07 Marc Schmitz #Schönleinstraße U8

08 Andy Scholz #Weberwiese U5

09 Eric Winkler #Hansaplatz U9

10 # Phase2

 

- Impressum -